diy plus

Dämm-Mobil durchquert neue Bundesländer

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     MARKETING Dämm-Mobil durchquert neue Bundesländer Heimwerker und Bauherren über Auswahl und Verarbeitung von Dämmstoffen zu informieren, ist Aufgabe des “Dämm-Mobils", das derzeit durch die neuen Bundesländer tourt. Das Bundesbauministerium unterstützt diese Aktion des Industrieverbandes Hartschaum. diy sprach mit dem geschäftsführenden Vorstandsmitglied des IVH, Dr. Hartmut Schönell. Die Ostdeutschland-Tour des Styropor-“Dämm-Mobils" eröffneten bei strahlendem Sonnenschein in Halle (von links:) Eberhard Thüre vom Stadtplanungsamt, die Fachberater Matthias Wagner und Günther Stenzel, IVH-Vorstandsmitglied Dr. Hartmut Schönell, Fachberater Günther Börger, Stadtrat Ingo Kautz und Ministerialrat Robert Scholl, Pressesprecher des Bundesbauministeriums. diy: Herr Dr. Schönell, welche Ziele haben Sie sich mit dem “Dämm-Mobil" gesetzt? Dr. Hartmut Schönell: Das “Dämm-Mobil" ist die Fortsetzung der engagierten Informationsarbeit, die der IVH seit der Öffnung der Grenzen in Ostdeutschland betreibt. Begonnen haben wir im vergangenen Jahr mit einer Veranstaltungsreihe durch neun Städte - “Planen & Bauen mit Styropor" -, mit der wir vor allem Fachleute angesprochen haben. Daneben lief eine Wanderausstellung für den interessierten Laien. Das große Interesse, das uns dabei entgegengebracht wurde, hat uns veranlaßt, das “Dämm-Mobil" auf Tour zu schicken. diy: Sie fahren sozusagen mit “amtlichem Segen". Das Bundesbauministerium unterstützt Ihre Aktion. Warum? Dr. Hartmut Schönell: Wir fühlen uns durch die Unterstützung des Bundesbauministeriums…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch