diy plus

BHB-Hearing zum Thema "EDI" - Elektronischer Datenaustausch

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     BHB-Verbandsmitteilungen BHB-Hearing zum Thema “EDI" - Elektronischer Datenaustausch Am 21. Juli 1992 hatte der BHB seine Mitglieder und Fördermitglieder zu einem Hearing zum Thema “Elektronischer Datenaustausch" nach Düsseldorf eingeladen. Die Veranstaltung fand große Resonanz. Über 50 Mitglieder hatten ihre EDV-Spezialisten zu dieser Anhörung entsandt. Hintergrund dieses Interesses ist sicherlich, daß das von den Vereinten Nationen empfohlene UN/EDIFACT-Regelwerk (Edifact Electronic Data Interchance for Administration, Commerce und Transport) sich zu einem der wichtigsten Bereiche der internationalen Handelsvereinfachung entwickelt hat. Es betrifft den Austausch von Geschäftsdaten aller Art zwischen Unternehmen. Im Rahmen der Verwirklichung des EG-Binnenmarktes ist die Anwendung des Datenaustausches unter EDIFACT noch dringender geworden. Auch die deutschen Wirtschaftsverbände und Kammern haben die Wichtigkeit dieses Themas erkannt und fordern Projekte dieser neuen Informationstechnologie. Innerhalb des Wirtschaftsbereiches Bau + Diy laufen bereits einige EDIFACT-Projekte bzw. stehen kurz vor dem Start. Der BHB hat sich daher das Ziel gesetzt, im Rahmen der Einzelprojekte eine Koordinationsfunktion zu übernehmen. Innerhalb der Teilbranchen des Do-it-yourself beschäftigen sich zur Zeit die Branchen Sanitär, Baustoffe sowie Schloß und Beschlag mit EDIFACT. Daneben bietet die CCG (Centrale für Coorganisation) Subsets für mehrere Nachrichtenarten an, die unter der EDIFACT-Syntax laufen. Es handelt sich hier um das Subset EANCOM. Ein volles…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch