diy plus

Individueller Service für jeden Baumarkt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INDUSTRIE Individueller Service für jeden Baumarkt Das breite Leistungs- und Serviceangebot sowie die Qualität der Produkte will Rigips während der DIY'TEC/Internationale Eisenwarenmesse in Köln überzeugend darstellen. Rigips wird dort über seine praxisbewährten Produkte für den Selbermacher sowie über seine umfangreichen, speziell auf die Bedürfnisse von Baumärkten abgestimmten Serviceleistungen informieren. Mit der “Weißen 12,5er" Ein-Mann-Platte hält Rigips in Köln die ideale Ausbauplatte für den Selbermacher bereit. In kurzer Zeit hat sie sich einen hohen Marktanteil in den Baumärkten erobert, denn sie ist für sämtliche Innenausbauarbeiten in alten und neuen Häusern sowie für den Ausbau des Dachgeschosses gleich gut geeignet. Hinzu kommt, daß sie aufgrund ihres handlichen Formats auch von einer einzelnen Person einfach anzubringen ist. Ebenfalls erfolgreichen in den Baumärkten behauptet haben sich die Metallprofile von Rigips. Mit diesen formstabilen, leicht zu verarbeitenden Metallprofilen kann, wie Rigips in Köln zeigen will, jeder Heimwerker nach den gleichen hohen Qualitätskriterien ausbauen wie ein Profi. Sicherheit beim Ausbau von Feuchträumen bietet die “Grüne" 12,5 mm starke Ein-Mann-Feuchtraumplatte. Der imprägnierte Gipskern sowie der speziell behandelte Karton verhindern ein Eindringen von Feuchtigkeit. Gleichzeitig ist die “Grüne" schnell, einfach und problemlos zu verarbeiten und kann auch verfliest werden. Für nachträgliche Wärmedämmung im Innenausbau ist die auf der Eisenwarenmesse präsentierte Rigips-Vario-Verbundplatte…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch