diy plus

Euroshop '96: Die Euroshop als Spiegel des Handels

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     SCHWERPUNKT Euroshop '96 Die Euroshop als Spiegel des Handels Die Euroshop präsentiert sich vom 24. bis 28. Februar in Düsseldorf erneut als weltgrößte Fachmesse für Investitionsgüter des Handels Bei der Vorveranstaltung vor drei Jahren belegten 1.489 Aussteller aus 33 Nationen eine Brutto-Gesamtfläche von 166.000 qm. Mehr als 90.000 Fachbesucher wurden damals gezählt. Auch für die Veranstaltung dieses Jahres zeichnete sich schon lange vor Beginn der Messe ein ähnlich gutes Ergebnis ab. Dabei ist ein Trend deutlich zu erkennen: Die gemietete Standfläche ist durchschnittlich um 19 Prozent größer als 1993. Die Angebotspalette reicht: * von der exklusiven Ladeneinrichtung bis zur systemgerechten Komplettlösung für Geschäfte verschiedener Branchen; * von Schaufensterfiguren, Dekorationen und Zubehör bis zur maschinellen und elektronischen Ausrüstung für den Schauwerbebereich; * von modernster Leuchtentechnik bis zu Lichtwerbeanlagen für innen und außen; * von der technischen Ladenausstattung, von Türanlagen, Fassaden- und Deckenelementen, Sicherungssystemen und Sicherungseinrichtungen bis zu modernsten Kassen-, Wäge- und Preisauszeichnungssystemen. Außerdem ist die Euroshop die international wichtigste Messe für Messe- und Systembau, auf der sich die Marketing- und Werbeleiter aus Industrie und Dienstleistungsunternehmen über neue Trends in der Messestandsgestaltung informieren. Ergänzend zum Angebot der Austeller werden im Euroshop-Kongreß und in Sonderschauen aktuelle Themen aus Handel und Marketing aufgegriffen. Insbesondere die Aktivitäten…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch