diy plus

Marktstudie: Persönlichkeit und Möbelkauf

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     SCHWERPUNKT Marktstudie Persönlichkeit und Möbelkauf Die Bandbreite reicht vom General bis zum netten Nachbarn. Eine Marktstudie von Silvia Blasch Die Einrichtung spiegelt die Persönlichkeit wider, macht innere Merkmale äußerlich sichtbar. Sie erzählt kleine Geschichten über den Bewohner, was ihm wichtig ist, wie er über manche Dinge denkt, welche Erfahrungen er gemacht hat und wer er ist. Ein neongrüner Plastiksessel vermittelt eine ganz andere Botschaft als ein antiker Lehnstuhl. Wer kauft nun was und wie? Ob jemand Preise vergleicht oder sich lieber auf die Beratung eines Geschäfts seines Vertrauens verläßt, ob sich jemand einen Selbstbaumöbelsatz anschafft oder Antiquitäten kauft oder gar beides, hängt sehr stark vom Lebensstil ab. Die Angepaßten Da wären zunächst einmal die “Angepaßten", mit ihrem Motto “Trautes Heim Glück allein". Sie schätzen Tradition und Familie und halten viel auf Sparen, Sicherheit und Pflichtbewußtsein. Für sie ist das Aussehen des Möbelstücks nicht so wichtig, Hauptsache es ist praktisch. Sie möchten ein friedliches, gemütliches Leben in den eigenen vier Wänden und kaufen gerne Möbel in kleineren Geschäften mit guter Beratung. Wichtig ist, daß die Einrichtung auch den Freunden und Bekannten gefällt. Sie sind bereit, zugunsten von Einrichtungsplänen eine Zeitlang auf teure Urlaubsreisen oder Hobbies zu verzichten. Alles muß korrekt, dezent und ordentlich sein. Nett und gepflegt und innerhalb der Norm, keine Experimente, alles solide. Halbleere Zimmer sind nicht ihr Stil. Kauft z.B. Frau Angepaßt Möbel für das…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch