diy plus

Der Markt für Farben, Lacke und Holzschutzmittel 2003

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Der Farbenmarkt in Deutschland ist von Februar bis September 2003 umsatzmäßig um ein Prozent geschrumpft. Mit einem Minus von zwei Prozent fallen die Verluste für die Bau- und Heimwerkermärkte im selben Zeitraum stärker aus. Gewinner ist der Fachhandel, der um zwei Prozent zugelegt hat. Der Marktanteil der Supermärkte ist auf 2,5 Prozent gesunken.
Farben
Die Produktgruppe Emulsionsfarbe verzeichnet insgesamt ein Wachstum. Für Außenfarbe wurde ein Plus von vier Prozent ermittelt. Der Bereich Innenfarbe hat das Umsatzvolumen trotz einer leichten mengenmäßigen Steigerung lediglich auf Vorjahresniveau gehalten.
Lacke
In diesem Segment ist ein Minus von drei Prozent zu verzeichnen. Der bislang positive Trend für Holzlacke hat sich abgeschwächt: Während die abgesetzte Menge im letzten Drittel des Berichtszeitraumes um ein Prozent zugelegt hat, ist der Umsatz um denselben Wert zurückgegangen. Für den gesamten Zeitraum Februar bis September 2003 ergibt sich dennoch ein Umsatzplus von vier Prozent.
Holzschutzmittel
Wasserbasierte Beizmittel verlieren zuletzt mengenmäßig sieben Prozent, während Produkte auf der Basis von Lösungsmitteln acht Prozent gewinnen. Für die gesamte Berichtsperiode heißt das: Wasserbasierte Produkte halten mengenmäßig das Vorjahresniveau und gehen im Umsatz um neun Prozent zurück; lösungsmittelbasierte Produkte steigern den Absatz um sieben Prozent, bleiben aber im Umsatz um ein Prozent unter dem Vorjahreswert.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch