diy plus

Kroatien

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
In Kroatien hat die Gesamtverkaufsfläche 2004 um 34 Prozent auf 77.500 m² zugenommen. Die Baumarktlandschaft hat sich 2004 mit dem Markteintritt von Bricostore verändert. Das aus Frankreich stammende Unternehmen hat seinen ersten
Markt in Split auf einer Fläche von 10.000 m² eröffnet. Einen Zuwachs an
Standorten ist beim slowenischen Unternehmen Merkur zu verzeichnen, das die Zahl seiner Märkte um vier auf sechs erhöht hat. Unverändert blieb die Zahl der Standorte von Bauhaus. Auch Baumax eröffnete 2004 keine neuen Märkte. Erst 2006 will Österreichs Marktführer sein Filialnetz in Kroatien erweitern durch Neueröffnungen in Zagreb, Split und Pula. Das Logo der belgischen Kooperation Crea Home ist vom kroatischen Markt verschwunden. Zuletzt wurden vier Märkte dort betrieben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch