diy plus

Pfiffige Produktideen

Das Hako Handelskontor vermarktet unterschiedliche Produktideen. Mit Reinigungstüchern und verschiedenen Werkzeugen verspricht man sich auch gute Chancen für den Umsatz mit Bau- und Heimwerkermärkten.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Abonnement Print & Online
Angebot zum Kennenlernen
Direkt weiterlesen
Download: Pfiffige Produktideen (PDF-Datei)
Hako ist ein junges, klassisches Großhandelsunternehmen. Gegründet 2005, starteten die Kölner mit dem Vertrieb über Teleshopping. Inzwischen ist man jedoch bei der Suche nach Vertriebspartnern breit aufgestellt und insbesondere am Ausbau der Zusammenarbeit mit der Bau- und Heimwerkermarkt-Branche interessiert. Die Produktpalette jedenfalls ist dafür geeignet. Da sind zunächst die feuchten Reinigungstücher „Big Wipes“ der Sycamore-Gruppe, die in Ländern wie den USA, Großbritannien und Israel bereits unter dieser Marke vertrieben werden. Die Produkte wurden speziell dazu entwickelt, im Falle akuter Verschmutzungen Abhilfe zu schaffen. Sie eignen sich zum Entfernen von unter anderem Farbe, Klebstoffen und Ölen von Händen und glatten Oberflächen. Wasser und Seife wird nicht benötigt. „Ideal sind sie für den Einsatz in Werkstadt, Büro oder Haushalt, aber auch für unterwegs im Auto“, so Geschäftsführerin Tanja Maria Sartory. Konzipiert sind die Produkte was Anwendung und Abverkaufsinstrumente anbelangt sowohl für Profis als auch für Heimwerker. „Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen“, so Sartory weiter. Daher beschäftige sich die Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Sycamore-Gruppe nicht nur mit der Effektivität der Produkte, sondern sehr intensiv auch mit Punkten wie Hautverträglichkeit und Umweltfragen. „Das bedeutet, dass wir stets die neuesten und härtesten Regularien zu chemischen Produkten beachten und unsere Produkte immer entsprechend gekennzeichnet sind“, betont Sartory. Ebenfalls mit im Programm von Hako sind verschiedene Werkzeuge von Herstellern aus Korea und Taiwan, für die das Unternehmen die exklusiven Vertriebsrechte besitzt. Dazu zählt unter anderem die „Magic Saw“, eine universell einsetzbare Handsäge, die nicht nur Holz, sondern auch Nägel, Aluminium, PVC, Rohre, Flaschenglas, Spiegel und Keramikplatten zersägt. „Auf Grund der speziellen Konstruktion“, unterstreicht Vertriebsleiter Jörg Curt Wupper, „sind sogar Kurvenschnitte möglich.“ Ebenfalls im Sortiment befindet sich das Multifunktionswerkzeug „3in1“. In dieser Kombination aus Schraubendreher, Ratsche und Hammer sind die wichtigsten Werkzeuge für die kleinen Reparaturen zuhause vereint. „Selbstverständlich ist dieses Multifunktionswerkzeug auch hervorragend als Bordwerkzeug für Auto oder sogar Motorrad geeignet“, ergänzt Wupper. Eine weitere Neuheit im Sortiment ist das Beutelverschlusssystem „Any Lock“. Damit…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch