diy plus

Campen mit Lizenz

Der Importeur Happy People hat mit dem ADAC ein Programm an Campingartikeln entwickelt und ist mit der Lizenzmarke auch im Baumarkt vertreten.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Das Unternehmen Happy People zählt zu den großen Importeuren von Produkten aus den Sortimenten Spiel, Sport, Freizeit und Fitness aus Fernost. Vom Firmensitz im ehemaligen Speicher I in Bremen ist es deutschland- und europaweit tätig. Das Unternehmen ist seit Jahren auch im Baumarkt vertreten und bietet die Produkte unter der Marke „Happy People“ an. Mit der Lizenzmarke „ADAC Camping Collection“ will es seine Aktivitäten im Vertriebskanal DIY verstärken. Für die Saison 2010 aufgelegt, umfasst das aktuelle Programm 2011 inzwischen 17 Artikel. Es reicht von Zelten und Schlafsäcken über Zeltlampen bis hin zum Picknick-Korb. Das Mittel des Lizenzvertriebs setzt das Unternehmen gerne ein, um sich vom Wettbewerb zu differenzieren. Beim Thema Camping lag es nahe, den ADAC mit seinen vielen Campern unter den Mitgliedern anzusprechen. Und: Der Automobilclub steht für eine breite, dauerhafte Basis. Die Kollektion ist damit keine kurzlebige Trendlizenz. Mit der in Zusammenarbeit mit dem ADAC entwickelten Kollektion richtet sich der Anbieter an eine klar definierte Zielgruppe. Angesprochen werden sollen Camper ab 16 Jahren mit der Kernzielgruppe Männer und Frauen von 29 bis 69, darunter erstmals auch Motorradfahrer mit ihren speziellen Anforderungen an Gewicht und Platzbedarf der Produkte. Auf eine rein preisbezogene Artikelauswahl hat das Unternehmen hier verzichtet. Punkten will es dagegen mit Mehrwert: So wurden die Bedürfnisse der potenziellen Verwender während der Entwicklungsphase eingehend analysiert und so weit wie möglich in den Produkten umgesetzt. Die enge Ausrichtung an den Bedürfnissen der Verwender, das Know-how des ADAC und die langjährigen Erfahrung von Happy People in Sachen Qualität und Sicherheit gelten im Unternehmen als Grund für den Erfolg der Kollektion. Flaggschiff des Programms 2011 ist das Familienurlaubszelt für vier Personen. Es verfügt über zwei Schlafkabinen und einen Wohnbereich. Zur Ausstattung gehören eine zusätzliche Belüftung im Bodenbereich, Zugriffspunkte für den Elektroanschluss, im Dunkeln reflektierende Abspannleinen und eine Zeltlampe mit 20 plus 3 LED inklusive Fernbedienung. Ein besonders leichtes Zelt (1,3 kg) mit extrem kleinem Packsack (32 cm, Durchmesser 14 cm) und einer Wassersäule von 10.000 mm im Bodenbereich wurde für Motorradfahrer entwickelt. Für die gleiche Zielgruppe ist ein Mumienschlafsack gedacht, der als besonderen Clou ein aufblasbares Kissen für das Kopfteil hat. Für die Präsentation des gesamten Sortiments…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch