diy plus

Wer teilnimmt, gewinnt

Alpina, Erfurt, Tesa, Wagner und Henkel planen für den Herbst wieder eine Prämienkampagne. Der Erfolg der Vorjahresaktion bestärkt sie in diesem Beschluss.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Der Slogan ist griffig, fast etwas provokativ, aber nur etwas: „Renovieren und kassieren“. Zum zweiten Mal wollen namhafte DIY-Lieferanten nach einer erfolgreichen Aktion 2010 im Herbst/Winter dieses Jahres Baumarktkunden mit ihrer geballten Markenkraft an den POS locken und für satte Umsatzsteigerungen sorgen. Zwei Unterschiede zum Vorjahr gibt es jedoch: Der Slogan der Kampagne wurde leicht modifiziert und statt vier Premiummarken nehmen jetzt fünf daran teil. Es geht, der Leser ahnt es, um die Prämienkampagne von Alpina. Erfurt, Wagner, Tesa und – neu – Henkel, letztere mit ihrem Markenprodukt Metylan. Zusammengenommen haben alle Produkte etwas mit Wand- und Innenraumgestaltung zu tun, so dass der Aktionszeittraum von Anfang August bis Ende Oktober auch fast zwangsläufig erscheint. Alpina-Geschäftsführer Peter Stechmann ist noch heute begeistert über den Erfolg des vergangenen Jahres, als die Kampagne noch „Do it now – Renovieren und kassieren“ hieß. Im Aktionszeitraum hätten sich die Umsätze im Sortimentsbereich Anstrichmittel und Zubehör in den Baumärkten um 4,8 Prozent erhöht. Die Werte lagen damit signifikant über dem Branchenschnitt (+ 3,2 Prozent). „Die Aktion 2010 hat eine Riesenakzeptanz erfahren“, so Stechmann weiter. Von den zehn großen Baumarktgruppen haben acht an der Kampagne mit rund 1.200 Standorten teilgenommen. Eine Fortsetzung sei so fast logisch gewesen. Eine Auffassung, die auch die anderen Firmen teilen. Die Kampagnenaktion in diesem Jahr funktioniert so wie schon 2010: Der Kunde kauft Produkte von Alpina, Erfurt, Tesa, Wagner und Metylan (nicht nur die Aktionsware, sondern jedes Produkt zählt) und erhält bei jedem Kauf eines Produkts dieser Marken Punkte gutgeschrieben. Für jeden Umsatz-Euro erhält der Kunde einen Punkt angerechnet. Prämien gibt es ab einen Einkaufswert von 100 €; exklusiver Prämienpartner ist Sony. Und die Prämien haben es wirklich in sich: DVDs, MP3-Player, Digitalkameras und 40‘‘ LCD-Fernseher. Die Abwicklung übernimmt für den Handel eine externe Clearingstelle. Die Folgen 2010: 75 Prozent der Teilnehmer kauften ihre Produkte in einem Markt ein, und 2/3 davon sogar mehrfach. „Der Kunde rechnet zuerst einmal gar nicht mit so einer Aktion an so einer Einkaufsstätte, desto positiv überraschter ist er aber“, konstatiert Jörg Brunner, International Sales Manager DIY von Tesa. Und: Über 40 Prozent der Kunden wählten eine „teurere“ Prämie (den Fernseher gab es ab 3.000 Punkten, was 3.000 € Umsatz bedeutet), erzielten…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch