diy plus

Gemeinsam stärker

Mit der Übernahme der Noelle Group ist das Produkt- und Kundenportfolio von Nespoli vielfältiger und komplexer geworden. Um den neuen Anforderungen Rechnung zu tragen, hat sich Nespoli neu strukturiert und organisatorisch verändert.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Nespoli Gruppe versteht sich als führender Anbieter in Europa für Malerwerkzeuge und führt darüber hinaus Unternehmen in den Produktsegmenten Spezialwerkzeuge, mechanische Haushaltsreinigung, Wachse und Öle sowie Sprühlacke. Die Maschinen zur Herstellung werden in einem eigenen Werk entwickelt und produziert. Gegründet wurde Nespoli 1945 und ist zu 100 Prozent im Familienbesitz mit Hauptstandort in Cantú/Italien. Geführt wird es von Luigi und Alessandro Nespoli. Das Unternehmen, das 2012 einen Umsatz von rund 330 Mio. € erzielte, verfügt über 82 Produktionslinien mit einer gesamten Produktionsfläche von 200.000 m² in Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich und China. Die Produktionskapazität beträgt mehr als 150 Mio. Stück pro Jahr. Beschäftigt werden rund 1.900 Mitarbeiter, davon etwa 500 in Deutschland (Umsatz rund 130 Mio. €). Die Übernahme der Noelle Group mit Sitz in Sprockhövel-Wuppertal 2011 durch die Nespoli Deutschland GmbH hat zur weiteren Stärkung der Marktposition beigetragen. „Zudem hat die Übernahme positive Auswirkungen auf die Distribution und das Sortiments­angebot für das Unternehmen“, sagt Geschäftsführer Bruno Niehl. Am Standort Deutschland setzt man künftig auf eine neue Ausrichtung innerhalb des Unternehmens. In diesem Jahr soll die Zusammenführung der Unternehmen unter Beibehaltung beider Standorte im mittelfränkischen Dinkelsbühl und in Sprockhövel erfolgen. „Unter anderem streben wir eine Vereinheitlichung in den Bereichen EDV, Kontroll- und Managementsysteme sowie in der Dokumentenarchivierung und im Speditionssystem an“, so Niehl weiter. Das Unternehmen ist neu in vier Verantwortungssäulen gegliedert mit den Schwerpunktthemen Vertrieb Malerwerkzeuge, Vertrieb Haushalt, Vertrieb Export und dem großen Bereich Service (Finanzen, Personal, EDV, Logistik und Produktion). „Nespoli Deutschland strebt mit dieser Umstrukturierung einen gezielten Ablaufprozess in der Kundenbearbeitung und Kundenbetreuung an“, sagt Niehl. Um die gesteckten Ziele 2013 auch erfolgreich umzusetzen, soll das Nespoli-Team in Deutschland weiter verstärkt und erweitert werden. Die Produktentwicklung richtet sich bei Nespoli an den Bedürfnissen der Endverwender aus. Dabei ist dem Unternehmen besonders wichtig, dass der Kunde schnell und sicher das gewünschte und optimal geeignete Produkt findet. „Im Produkt­dschungel, der vielmals auch preisgeprägt ist, ist das eine gar nicht so einfache Aufgabe“, weiß Niehl. Nespoli setzt daher auf eine klare Kommunikation…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch