diy plus

Erden und Emotionen

Convenience, Bio, QR-Code: Floragard hat frische Ideen auf der jüngsten Internationalen Pflanzenmesse vorgestellt.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Mit verstärkten Kommunikationsanstrengungen ist Floragard auf der IPM aufgetreten. Das Unternehmen mit Sitz in Oldenburg hat nicht nur neue Ideen und Produkte nach Essen mitgebracht, sondern spricht nun auch vernehmbarer darüber. Und es wird sichtbarer, dass sich etwas getan hat bei Floragard. Die Blumenerde wird in einem neuen Verpackungsdesign präsentiert. Die neue Optik soll einerseits den hochwertigen Universalcharakter des Produkts betonen und andererseits nutzerorientiert Produktinformationen beispielsweise zu Düngern und dem Wasserspeicher Aqua plus kommunizieren. „Mit unserem neuen Verpackungsdesign möchten wir Anwender auf einen Blick sowohl informieren als auch emotionalisieren“, formuliert Marketingverantwortlicher Thomas Büter das Ziel des Relaunches. In puncto Information arbeitet Floragard bei allen Endverbraucherprodukten zusätzlich mit dem Instrument QR-Code. Scannt ihn der Kunde zum Beispiel direkt schon am POS mit dem Smartphone ein, erhält er Zugriff auf Zusatzinformationen zum Produkt, Tipps sowie Pflegeanleitungen in Form von Texten, Bildern und Videos. Auch einen Gieß- und Düngeralarm gibt es, der den Nutzer regelmäßig per SMS oder E-Mail an die Pflanzenpflege erinnert. Daneben verweist Thomas Büter auf den Nutzen, der sich für den Handel ergibt. Denn die QR-Codes böten „die Möglichkeit, den Kunden darüber aufzuklären, warum sich der Einkauf von Premiumerden lohnt. Vielen Verbrauchern ist der qualitative Unterschied zwischen kostengünstigen und hochwertigen Erden gar nicht bewusst“, meint Büter. „So binden wir nicht nur unsere bestehenden Kunden, indem wir ihnen einen Mehrwert bieten, sondern gewinnen durch Service neue Kunden hinzu“, zeigt sich Büter von der Methode des mobilen Marketings überzeugt. Zusammen mit den neuen Marketingideen hat Floragard auf der Pflanzenmesse auch seine Produktneuheiten für die neue Saison vorgestellt. Mit einer seiner wichtigsten Neuheiten geht der Erdenanbieter auf den Convenience-Trend ein, der derzeit in der Branche für Gesprächsstoff und Innovationen sorgt: Die universell anwendbare Blumenerde „einfach leicht“ soll dem Hobbygärtner Transport und Handhabung leichter machen. Mit einem Gewicht von rund 4,5 kg bei einem Volumen von 20 l ist der Beutel halb so schwer wie herkömmliche Erden. Auch eine 40-Liter-Packung mit rund neun kg ist verfügbar. Die Erde ist mit einem Langzeitdünger für drei Monate angereichert und enthält den Wasserspeicher Aqua plus. Auch zu einem weiteren großen Trendthema hat…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch