„Wertschätzung der Arbeit eines Jeden innerhalb unseres Unternehmens“: Michael Reuter, Geschäftsführer Nespoli Deutschland.
Bildunterschrift anzeigen
„Wertschätzung der Arbeit eines Jeden innerhalb unseres Unternehmens“: Michael Reuter, Geschäftsführer Nespoli Deutschland.
diy plus

Nespoli

Fokus auf Kundenzufriedenheit

Bei Nespoli Deutschland hat vor Kurzen mit Michael Reuter ein neuer Mann das Ruder übernommen. diy sprach mit ihm über die Herausforderungen des Marktes, seine Ziele und seine Wünsche an den Handel.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Herr Reuter, Sie haben vor kurzem die Geschäftsführung von Nespoli Deutschland übernommen. Was werden Sie anders machen als Ihr Vorgänger?


Bei dieser Fragestellung muss ich etwas weiter ausholen. Nespoli Deutschland ist seit einigen Monaten in vier klar gegliederte Verantwortungssäulen aufgeteilt. Diese sind: Vertrieb Malerwerkzeuge, Vertrieb Haushalt, Vertrieb Export und dem großen Bereich Service (Finanzen, Personal, EDV, Logistik und Produktion). Nicht zu vergessen natürlich unsere Schwester, die Friess Techno GmbH, die in Eigenregie den Profimarkt und das Handwerk bedient. Nespoli Deutschland strebt mit dieser Restrukturierung einen gezielteren Ablaufprozess in der Kundenbearbeitung und -betreuung an. Ich verantworte die Säule Vertrieb DIY. Zu meinen weiteren Aufgaben zählen das Marketing, das Produktmanagement und der strategische Einkauf für die Business Unit Malerwerkzeuge. Konkret zu Ihrer Frage: Jeder Mensch hat in seinen Fähigkeiten individuelle Schwerpunkte. Mein Fokus liegt auf den Produkten, maßgeschneiderten Konzepten für den Handel und der Kundenzufriedenheit. Zufriedene Kunden sichern mittel- und langfristig dem Unternehmen den Fortbestand und gewährleisten Sicherheit für Arbeitsplätze und die notwendigen Erträge. Das funktioniert nur dann, wenn alle noch so kleinen Zahnrädchen optimal ineinandergreifen. Bedeutend sind  dabei für mich die Vorbildfunktion und Wertschätzung der Arbeit eines Jeden innerhalb unseres Unternehmens. Wichtig sind zudem der faire und offene Austausch mit unseren Partnern im Handel sowie Verlässlichkeit.

Ihr Unternehmen hat in den vergangenen Jahren ein erhebliches Wachstum erzielt, vor allem auch dank verschiedener Akquisitionen. Wie geht es nun weiter? Setzen Sie künftig stärker auf organisches Wachstum oder wird es weitere Zukäufe geben?


Die derzeitige Priorität bei Nespoli Deutschland liegt in der Integration des Unternehmens Noelle. Die Übernahme der Noelle Group 2011 hat zur Stärkung der Marktposition beigetragen. Zudem hat die Akquisition positive Auswirkungen auf die Distribution und das Sortimentsangebot für das Gesamtunternehmen. Es liegt in der Natur der Dinge, dass die Zusammenführung beider Unternehmen sehr viele Anstrengungen und ein hohes Maß an Zeitengagement mit sich bringt. Gemeinsam mit den Kollegen am neuen Standort werden wir diese Aufgabe in den nächsten Monaten zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führen. Weitere Zukäufe sind derzeit nicht vorgesehen. Wir haben in der Nespoli Group noch sehr…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch