Toom, Umbau, Köln-Zollstock
Bildunterschrift anzeigen
Der Handwerkerservice ist eine der zentralen Angebote des Marktes.
diy plus

Toom

Eindecken für den kommenden Frühling

Nach einer Umbauphase von rund acht Wochen wurde der Toom-Markt in Köln-Zollstock wieder eröffnet. Unter anderem wurde der Gartenbereich vergrößert.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Nein, mit der Praxis eines inzwischen aus dem Markt ausgeschiedenen Mitbewerbers hat das nichts zu tun, dass es bei Toom zur Wiedereröffnung des Baumarktes in Köln-Zollstock eine Woche lang satte 20,14 Prozent auf Alles gab. Sie läuft über eine Woche, und das war es. Eine Aktion, im Übrigen, die sich auszahlte: Am Eröffnungstag lag der Umsatz laut Maktleiter Ilyas Özgül um etwa das Vierfache über dem Durchschnitt. Die 20,14 Prozent bezogen sich, unschwer zu erkennen, auf das laufende Kalenderjahr. Besonders gut gingen am Eröffnungstag Elektrohandwerkzeuge und Gartengeräte. "Offensichtlich", sagte Özgül, "deckten sich die Kunden bereits jetzt für das kommende Frühjahr ein."
Der im September wiedereröffnete 8.400 m² umfassende Markt liegt verkehrsgünstig am Neuer Weyerstraßerweg 2. Der Bus hält direkt vor der Tür, die nächste S-Bahnstation ist lediglich fünf Fußminuten entfernt. 2009 war er auf das Wow-Konzept, das inzwischen nicht mehr realisiert wird, umgerüstet worden. Nun erfolgte quasi der Rückbau. Der Gartenbereich, unter anderem mit Pflanzen, Gartenzubehör und Gartenmöbeln, wurde um 300 m² auf 2.800 m² vergrößert, der Ambiente- und Innendekobereich entsprechend verkleinert.
Außerdem wurden die Bereiche Sanitär und Sanitärzubehör, die bisher getrennt waren, wieder zusammengeführt. Dort finden sich nun sieben verschiedene Musterbäder passend für jeden Anspruch. Zudem bietet der Toom-Baumarkt in Köln ein hochwertiges Sortiment der Qualitätseigenmarke in den Bereichen Wohnen und Garten. Bei Wandfarbe beispielsweise sind die Produkte mit einer unterschiedlichen Zahl von Sternen ausgestattet. Je mehr Sterne, desto höher die Deckkraft. Den Effekt können die Kunden hervorragend auf einer Musterkarte nachvollziehen. Neu ist ebenfalls ein Bosch-Shop, das an verkaufsstarken Tagen auch mit einem eigenen Promoter besetzt ist. Insgesamt dauerte die Umbauphase acht Wochen.
Auch wenn der Ambientebereich nicht mehr die Wow-Rolle spielt, der Service des insgesamt 63 Mitarbeiter zählenden Marktes wird dennoch nach wie vor groß geschrieben. So blieb der Nähservice erhalten. Dazu kommen unter anderem Einlade- und Einpackservice, Schlüssel- und Schärfdienst sowie Geräte- und Transporterverleih. Von zentraler Bedeutung ist zudem der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch