Martin Klebsch, Geschäftsbereichsleiter Nonfood Markant.
Bildunterschrift anzeigen
Martin Klebsch, Geschäftsbereichsleiter Nonfood bei der Markant, freute sich über 120 Aussteller in Hofheim.
diy plus

Markant

Plattform für die Mitglieder

Zum zweiten Mal führte die Markant ihre Nonfood-Hausmesse Garten-Freizeit durch.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Im Messecenter Rhein-Main in Hofheim hat die Markant zum zweiten Mal ihre Nonfood-Hausmesse Garten-Freizeit abgehalten. Den mehr als 120 Ausstellern standen rund 4.500 m² Ausstellungsfläche zur Verfügung. "Wir wollen eine Plattform für unsere Mitglieder und Lieferanten schaffen", sagte Martin Klebsch, Geschäftsbereichsleiter Nonfood. Vertreten waren die Warengruppen Camping/Sport/Freizeit, Erden/Dünger/Pflanzen, Fahrrad/Fahrradzubehör, Garten, Gartengeräte, Grillen/BBQ, Garten-/Outdoormöbel und Sommerspielwaren.
Eingeleitet wurden die beiden Messetage Anfang Juni jeweils durch Fachvorträge. So sprach der Marktforscher und Unternehmensberater Klaus Peter Teipel über die Entwicklung und die Aussichten des Garten- und Freizeitmarkts. Oliver Venohr von Prophete referierte über den deutschen Fahrradmarkt in Zahlen und Daten, und Dr. Philipp Bolliger von Gardena berichtet aus dem jungen Segment Smart Garden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch