Internationale Eisenwarenmesse 2020
Bildunterschrift anzeigen
diy plus

Internationale Eisenwarenmesse

Treffpunkt für Einkäufer und Entscheider

Anfang März wird Köln wieder zum Treffpunkt der internationalen Hartwarenbranche. Auf der Eisenwarenmesse präsentieren sich rund 2.800 Aussteller aus über 55 Ländern.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die vom 1. bis 4. März stattfindende Veranstaltung heißt nicht umsonst "Internationale Eisenwarenmesse". 2018 kamen 87 Prozent der Aussteller (2.770) und über 70 Prozent der Fachbesucher (47.000) aus dem Ausland. Auch dieses Jahr werden über 85 Prozent der Anbieter einen internationalen Hintergrund haben. "Die Ausstellerqualität beweist erneut: Die Internationale Eisenwarenmesse ist die weltweite Nummer 1 der Hartwarenbranche", sagt Catja Caspary, Geschäftsbereichsleiterin der Koelnmesse. "Sie ist der optimale Treffpunkt für die Einkäufer und Entscheider der Branche."
Die ausstellenden Unternehmen kommen wie immer aus den vier Segmenten Werkzeuge, Befestigungs- und Verbindungstechnik (inklusive Fenster-, Tür- und Möbelbeschläge), Bau- und Heimwerkerbedarf sowie Industriebedarf (unter anderem Druckluftwerkzeuge, Hochdruckreiniger, Schweiß- und Lötgeräte). Dieses Jahr haben sie für ihre Präsentationen auch Halle 11 zur Verfügung, sodass die Messe nun in sechs Hallen stattfindet.
Der Bereich Werkzeuge wird mit dem größten Produktangebot vertreten sein. Die Anbieter von Hand- und Elektrowerkzeugen sowie Werkzeugmaschinen fühlen sich nicht zuletzt von der Internationalität der Messe angezogen. Die Unternehmen dieser Branche haben in der Regel eine sehr hohe Exportquote.
Die Koelnmesse freut sich, im Werkzeugbereich auch eine Aussteller-Zusage der CAS-Kooperation erhalten zu haben. Das von Metabo initiierte, herstellerübergreifende Akku-System Cordless Alliance System (CAS) nutzen aktuell 13 Elektrowerkzeughersteller. Dadurch können mehr als 140 Maschinen und Geräte mit demselben Akku verwendet werden. Für den Nutzer hat das auch den Vorteil, dass er für all diese Werkzeuge nur noch ein Ladegerät benötigt.
Im Vorfeld der Messe hat der Veranstalter Aussteller nach Trends und neuen Produkten befragt. Viele Unternehmen gaben zu Protokoll, dass sie sich aktuell intensiv mit den Themen Automatisierung und Digitalisierung beschäftigen. Im Bereich Beschläge wird sich das auf der Eisenwaremesse in einem breiten Angebot an Elektronikbeschlägen widerspiegeln. Diese ermöglichen zum Beispiel berührungslose Öffnungsmechanismen bei Türen und Fenstern und lassen sich selbstverständlich auch ins Smart Home einbinden.
Für Produkte aus dem Segment Bau- und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch