Lowe’s legt zweistellig zu

Die Bilanz der amerikanischen Nummer zwei: Umsatzplus von 17,7 Prozent und 115 neue Märkte

Die US-amerikanische Baumarktkette hat im Geschäftsjahr 2001/2002 (Ende 1. Februar 2002) ihren Umsatz um 17,7 Prozent auf 22,1 Mrd. US-$ (25,3 Mrd. €) gesteigert. Auf vergleichbarer Fläche betrug das Plus 2,4 Prozent. Das Unternehmen hat in diesem Zeitraum 115 neue Märkte eröffnet; darunter fallen auch 14 Standortverlegungen. Sieben Outlets wurden geschlossen, so dass zum Stichtag 744 Märkte in Betrieb waren. Die Gesamtverkaufsfläche ist um 19,1 Prozent auf 7,5 Mio. m² gewachsen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch