Messe spezial: Die neue DHA

04.03.2002

Die Deutsche Heimwerkerakademie tritt mit einem trendigeren Konzept an. Dazu gehört eine „intelligente Medienpräsenz“ ebenso wie ein „Do-it-Club“

Die Deutsche Heimwerkerakademie soll offener und anwenderorientierter werden. Auf einer Pressekonferenz wurde die „neue DHA“ vorgestellt. Sie soll „Home Improvement in den Massenmedien Fernsehen, Rundfunk, Printmedien und Internet“ positionieren, hieß es. „Wir wollen die Menschen mit unseren Werten konfrontieren“, sagte BHB-Präsident Manfred Maus. „Doch sie wollen nicht belehrt werden, sie wollen unterhlten sein.“ So plant die DHA, durch Integration in ein Kundenkartensystem sowie durch „intelligente Medienpräsenz“ mit dem „Do-it-Club“ eine Million Clubmitglieder zu erreichen. Finanziert werden sollen die Marketingmaßnahmen aus einem gemeinsamen Topf, in den die Verbandsmitglieder aus Handel und Industrie einzahlen. Dafür wird eine Summe von 50 Mio. € angepeilt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch