Die Bäder sind klein geblieben

Die GfK hat das deutsche Durchschnittsbad vermessen: Seit 1994 hat es sich um einen halben auf 7,7 Quadratmeter ausgedehnt

Das durchschnittliche Badezimmer im deutschen Haushlt ist 7,7 m² groß. Damit ist es seit 1994 um einen halben Quadratmeter gewachsen. Allerdings messen mehr als zehn Mio. Bäder, also fast ein Drittel (31 Prozent), nicht mehr als sechs m², hat die GfK in einer repräsentativen Studie ermittelt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch