Dämmstoffe werden teurer

31.05.2002

Preiserhöhung von bis zu 40 Prozent für Styropor sowie Mineral- und Steinwolle erwartet

Bei Fassaden-Dämmstoffen zeichnet sich offenbar eine deutliche Verteuerung ab. Nach Angaben des Fachverbandes Wärmedämm-Verbundsysteme und des Instituts für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing sind dafür die stark gestiegenen Rohölpreise verantwortlich. Preiserhöhungen von bis zu 40 Prozent seien sowohl für Dämmstoffe aus Styropor als auch für Mineral- und Steinwolle zu erwarten.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch