Zweistellige Umsatzeinbrüche

04.12.2002

Der Facheinzelhandel mit Hausrat, Bau- und Heimwerkerbedarf liegt im Oktober um zehn Prozent hinter dem Vorjahreswert zurück

Zweistellige Umsatzeinbrüche meldet das Statistische Bundesamt für den Facheinzelhandel mit Hausrat, Bau- und Heimwerkerbedarf für den Oktober. Das vorläufige Ergebnis weist einen nominalen Rückgang um 10,0 Prozent und einen realen Schwund um 11,0 Prozent gegenüber Oktober 2001 aus. Damit ist in den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres ein Umsatzminus von nominal -7,6 Prozent und real –8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum aufgelaufen. Im Einzelhandel insgesamt ist das Minus mit nominal –1,2 Prozent und real –1,1 Prozent im Oktober 2002 nicht ganz so dunkelrot ausgefallen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch