Hundertprozentige Unterschiede

Der Handel wählt weiterhin das Werkzeug Preishammer: diy-Branchenmagazin und DIYonline veröffentlichen den GfM&H-Aktionspreisspiegel 2002

Im Kampf um die Gunst des Kunden wählt der Handel nach wie vor mit Vorliebe den Preis als Waffe. Preisdifferenzen von 100 Prozent und mehr hat die Gesellschaft für Markt & Handelsforschung (GfM&H) in ihrem Aktionspreisspiegel für das Jahr 2002 ermittelt. Erstaunlichstes Beispiel: Ein und derselbe Baumarkt hat bei einer Aktionswerbung im August einen Artikel zu glatt dem halben Preis angeboten wie im März. Das diy-Branchenmagazin und DIYonline berichten regelmäßig über Aktionspreisspiegel der Baumarktbranche. Zur derzeit in München stattfindenden Bau liegt ein Schwerpunkt des jetzt veröffentlichten Preisspiegels auf Baumaterial und Baustoffen sowie Bau- und Fertigelementen.
Der Aktionspreisspiegel 2002 steht zum Herunterladen in unserer Rubrik DIYplus/Branchenthemen bereit (s. u. Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch