Vertrieb gemeinsam, Marketing getrennt

31.03.2003

Der Haushaltsgerätehersteller De’Longhi legt den deutschen Vertrieb der angestammten Marke mit dem der Tochter Kenwood zusammen

Der italienische Haushltsgerätekonzern De’Longhi hat den Vertrieb in Deutschland neu strukturiert. Ab April werden die beiden Marken De’Longhi und Kenwood von einer gemeinsamen Vertriebsmannschaft betreut. Das Marketing bleibt jedoch weiterhin getrennt. Hier gab es auch einen Wechsel: Für Kenwood arbeitet seit Februar Bettina Reichelt (43) als neue Leiterin Brand Management. Der italienische Konzern hatte die deutsche Tochter des britischen Markenartiklers 2001 übernommen. Im Jahr 2002 hat er einen Gesamtumsatz von 1,2 Mrd. € erzielt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch