Drittes Quartal schwächelt

21.12.2004
Neun-Monatszahlen von Hornbach; der flächenbereinigte Umsatz sank im dritten Quartal

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres, das am 28. Februar 2005 endet, ist der Nettoumsatz der Hornbach-Baumarkt-AG auf 1,659 Mrd. € (Vorjahreszeitraum: 1,507 Mrd. €) gestiegen. Im dritten Quartal setzte das Pfälzer Unternehmen 518,3 Mio. € um (2003/04: 486,0 Mio. €). Das Ergebnis vor Steuern stieg in den ersten drei Quartalen um 54 Prozent auf 81,4 Mio. €.
Insgesamt hat die Hornbach Holding AG in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres ihren Umsatz um 8,9 Prozent auf 1,766 Mrd. € (Vorjahreszeitraum: 1,621 Mrd. €) steigern können. Wegen der im Herbst spürbaren Kaufzurückhaltung der Verbraucher habe die Umsatzentwicklung auf der bestehenden Verkaufsfläche im dritten Quartal per Ende November mit der Dynamik im ersten Halbjahr nicht Schritt gehalten, so Hornbach. So sank der flächenbereinigte Umsatz im dritten Quartal um 0,9 Prozent; im Vorjahr war er noch um 5,7 Prozent gestiegen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch