Mittelpreislage dominiert

10.01.2005

In Gartencentern und Baumärkten haben Pflanzgefäße aus Kunststoff im mittleren Preissegment einen Anteil von mehr als 40 Prozent

Beim Kauf von Pflanzgefäßen aus Kunststoff machen die Kunden von SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten ihre Kaufentscheidung vor allem vom Preis abhängig. In anderen Vertriebslinien sieht das anders aus: Mit 43 Prozent dominiert in Gartencentern die Mittelpreislage. In Bau- und Heimwerkermärkten sind es immerhin noch 41 Prozent. Auf das gehobene Preissegment entfallen in den Gartencentern 18 Prozent, auf das Einstiegspreisniveau 39 Prozent des Umsatzes mit Kunststoff-Pflanzgefäßen. Der DIY-Handel kommt in der Einstiegspreislage immer noch auf einen Anteil von 51 Prozent. Im gehobenen Preissegment setzt er acht Prozent um. Darauf weist Pöppelmann, Lohne, unter Verwendung von Zahlen von AC Nielsen hin. Der unter der Marke Teku in dieser Warengruppe tätige Hersteller hat das Jahr 2004 mit einem Umsatzplus abgeschlossen.
Pflanzgefäße aus Kunststoff: Umsatzanteile
Bau- und Heimwerkermärkte
Gartencenter
Einstiegspreislage
51 %
39 %
Mittelpreislage
41 %
43 %
Gehobenes Preissegment
8 %
18 %
Quelle: AC Nielsen/Pöppelmann
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch