Soziales Engagement

21.07.2005
Die Alfred Clouth Lackfabrik fördert die Begegnung behinderter und nichtbehinderter Schüler

Die Alfred Clouth Lackfabrik, Offenbach, unterstützt das Projekt „Partnerschaft“ zwischen einem Offenbacher Gymnasium und einer Schule für Praktisch Bildbare. Das Projekt ermöglicht seit 1986 behinderten und nichtbehinderten Schülern gemeinsame Aktivitäten, zum Beispiel Ausflüge und Fahrten oder Schwimmbad- und Theaterbesuche. Für die jährlich im September stattfindende Jazz-Matinee hat Clouth in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernommen und die finanziellen Mittel bereitgestellt
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch