Aus AVA wird Marktkauf

19.06.2006
Aus AG wird GmbH; Vertriebschef Michael Rübel verlässt das Unternehmen

Der Aufsichtsrat der AVA Allgemeine Handelsgesellschaft der Verbraucher AG hat vergangenen Mittwoch, den 14. Juni, die Geschäftsführung der neuen Marktkauf Holding GmbH bestellt. Die Edeka Zentrale AG & Co. KG als Alleinaktionärin der AVA AG hatte beschlossen, die AG in eine GmbH umzuwandeln und gleichzeitig die Neufirmierung vorzunehmen. Die Marktkauf Holding GmbH soll zum 1. Juli 2006 an die Stelle der AVA AG treten. Firmensitz bleibt Bielefeld.
Geschäftsführer für den Vertrieb SB-Warenhäuser/Verbrauchermärkte wird Leo Lammert, 55, bisher Regionalleiter in der Region West 1. Ralf Siekmann, 44, übernimmt die Geschäftsführung für das Warengeschäft/Einkauf der SB-Warenhaus-Sparte. Für dieses Ressort zeichnete er bisher als Geschäftsbereichsleiter verantwortlich. Michael Rübel, 46, bisher AVA-Vorstandsmitglied für den Vertrieb, gehört der neuen Geschäftsführung nicht mehr an. Arbeitsdirektor der neuen Konzernobergesellschaft wird Dr. Stephan Schelo, 63, bisher Vorstandsvorsitzender der Spar Handels AG. Schelo tritt damit an die Stelle von Gerhard Peter, 61, der das Amt für eine Übergangszeit ausgeübt hatte. Peter scheidet zum 30. Juni 2006 auch aus dem Vorstand der Edeka AG in Hamburg aus. Seinen Aufgabenbereich Personal übernimmt Edeka-Finanzvorstand Hans-Jörg Schumacher. Nicolas Raffard, 37, bislang Finanzvorstand der AVA AG, wird auch in der neuen Marktkauf-Geschäftsführung für dieses Ressort zuständig sein.
Mit der Umwandlung der AVA in Marktkauf Holding wird auch die Firmierung der AVA-Tochtergesellschaften, soweit sie den Namen „AVA“ in ihrer Firmierung haben, angepasst. So wird beispielsweise die AVA Logistik GmbH demnächst Marktkauf Logistik GmbH heißen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch