Sanitärbranche sieht "deutliche Aufhellung"

03.07.2006
Der ifo-Geschäftsklimaindex für die Sanitärwirtschaft wies im Mai 2006 ein Plus von 20 Prozent aus

Die Sanitärbranche rechnet 2006 im Vergleich zum – allerdings schwachen – Vorjahr mit einem besseren Inlandsgeschäft. Diese Annahme begründet Fritz-Wilhelm Pahl als Vorsitzender der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) mit den jüngsten Resultaten des vom ifo-Institut ermittelten speziellen Konjunkturbarometers. Es signalisiere eine "deutliche Aufhellung" im Sanitärbereich. Das gelte seit Jahresbeginn für die Geschäftslage und besonders die Geschäftserwartungen gleichermaßen. Der ifo-Geschäftsklimaindex für die Sanitärwirtschaft wies im Mai 2006 mit plus 20 Prozent ein hohes Niveau aus. Im Februar, so Pahl, war er seit dem Start der Erhebungsreihe (Ende 2004) erstmals überhaupt in der positiven Zone.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch