Online-Umsätze steigen rasant

Die Versandhändler überschreiten mit ihrem Internet-Umsatz die Zehn-Milliarden-Euro-Grenze

Der Versandhandel in Deutschland hat im Jahr 2006 Waren aus der Produktgruppe DIY, Garten und Heimwerken im Wert von rund 305 Mio. € umgesetzt. Zum Vergleich: In der umsatzstärksten Gruppe Bekleidung/Textilien/Schuhe werden 2,805 Mrd. € online umgesetzt; Möbel und Dekorationsartikel werden für 489 Mio. € im Netz gekauft, Haushaltswaren für 243 Mio. €. Die Heimwerker- und Gartenartikel nehmen damit Platz zehn in einer Liste von 18 Warengruppen ein. Das geht aus einer Umfrage von TNS Infratest im Auftrag des Bundesverbandes des deutschen Versandhandels (BVH) hervor. Insgesamt werden die Versender in diesem Jahr erstmals mehr als zehn Mrd. € über das Internet umsetzen, prognostiziert der Verband. Gegenüber dem Vorjahr wäre das eine Steigerung von 35 Prozent. Das größte Umsatzvolumen entfällt auf die Versender, die ihre Produkte sowohl per Katalog als auch per Internet anbieten. Sie setzen 3,95 Mrd. € und damit fast 40 Prozent des gesamten deutschen E-Commerce-Volumens mit Endverbrauchern um.
Einen ausführlichen Bericht über die Befragung zum Online-Handel finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/DIY@Internet (s. u.: Weiter Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch