Junge Markenmuffel

17.03.2011
Teenager zeigen Marken auf Facebook kalte Schulter

Nicht selten wird Facebook als Kommunikations- und Marketing-Eldorado für werbende Unternehmen bejubelt. Ausgerechnet bei der kaufkräftigen Zielgruppe der Teenager sieht die Realität jedoch gänzlich anders aus. Sie wollen in dem Social Network nicht mit Marken befreundet sein, wie die Marktforscher bei Forrester Research herausfanden. Laut Forrester suchen gerade einmal sechs Prozent der zwölf- bis 17-jährigen Web-Nutzer die Nähe zu Marken in der weltgrößten Online-Community. Bei den Verbrauchern zwischen 18 und 24 Jahren ist der Wert allerdings etwa doppelt so hoch.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch