Expansion in den Kernmärkten

12.07.2013
Obi will vor allem in Deutschland, Italien, Russland, Polen und Österreich wachsen. Großes Potenzial sieht man insbesondere in Russland

Obi will in diesem Jahr insgesamt 15 neue Märkte eröffnen. „Unser Expansionsfokus liegt nach wie vor auf den Kernmärkten Deutschland, Italien, Russland, Polen und Österreich. Insbesondere Russland ist für uns ein Markt mit großem Potenzial“, sagte dazu Karl-Erivan W. Haub, Geschäftsführer und persönlicher Gesellschafter der Muttergesellschaft Tengelsmann, auf der gestrigen Bilanzpressekonferenz. Der deutsche DIY-Marktführer hat im vergangenen Jahr 6,87 Mrd. € umgesetzt, was einem wechselkursbereinigten Plus von 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Unternehmen betreibt 585 Baumärkte in 13 europäischen Ländern, 344 davon in Deutschland.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch