Komplexe Insolvenzstruktur

29.07.2013
Die Insolvenzverwalter für zwei Max Bahr-Teilgesellschaften und eine Praktiker-Tochtergesellschaft wurden eingesetzt

Das Amtsgericht Hamburg hat am vergangenen Freitag, den 19. Juli 2013, Dr. Jens-Sören Schröder von der Kanzlei Johlke Niethammer & Partner zum vorläufigen Insolvenzverwalter für die Max Bahr Teilgesellschaften Baumarkt Max Bahr Geschäftsführungs GmbH, Baumarkt Max Bahr GmbH & Co. KG und Baumarkt Max Bahr Warenhandels GmbH bestellt. Diese Gesellschaften sind für den Betrieb der 78 Bestandsmärkte von Max Bahr zuständig. Die 54 von Praktiker auf Max Bahr umgestellten Märkte werden in der Baumarkt MB Vertriebs GmbH geführt, die eine Tochtergesellschaft der Baumarkt Praktiker Deutschland GmbH ist. Deshalb wurde für diese Teilgesellschaft Christopher Seagon von der Kanzlei Wellensiek zum vorläufigen Insolvenzverwalter ernannt. Seagon war bereits vor zwei Wochen als vorläufiger Insolvenzverwalter für acht operative Praktiker-Teilgesellschaften eingesetzt worden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch