Garten- und Zooevent 2013

Nicht systemgebundene Händler bringen Plus

Ein Drittel der Besucher auf der diesjährigen Garten- und Zooevent gehören keiner der beiden veranstaltenden Kooperation Sagaflor und Egesa-Zookauf an.Bildunterschrift anzeigen
Ein Drittel der Besucher auf der diesjährigen Garten- und Zooevent gehören keiner der beiden veranstaltenden Kooperation Sagaflor und Egesa-Zookauf an.
01.10.2013

Mehr Besucher als im vergangenen Jahr sind zur Garten- und Zooevent am vergangenen Samstag und Sonntag (28. und 29. September 2013) in Kassel gekommen. Die Veranstalter Sagaflor und Egesa-Zookauf haben 4.700 Besucher gezählt und damit 9,3 Prozent mehr als 2012. Ihren Angaben zufolge ist das Besucherplus in erster Linie auf nicht systemgebundene Fachgeschäfte zurückzuführen. Ein Drittel der Besucher gehört keiner der beiden Kooperationen an. Damit und vor dem Hintergrund vollständig ausgebuchter Ausstellungsflächen erheben die Veranstalter den Anspruch, eine nationale Leitmesse für die beiden Branchen Heimtier- und Gartenfachhandel auszurichten. Einen Grund für den gestiegenen Besucherzuspruch sehen sie auch im vorgezogenen Messetermin am letzten Septemberwochenende. Dabei soll es auch im kommenden Jahr bleiben: Die 15. Garten- und Zooevent findet am 27. und 28. September 2014 statt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch