Deutscher Möbelhandel

Grenzen des Wachstums

Im stationären Möbelhandel in Deutschland deuten sich die Grenzen des Wachstums an. Davon geht das Europäische Handelsinstitut (EHI) aus. Die Umsätze stagnieren danach seit mehr als zehn Jahren – und das bei fortschreitender Flächenexpansion. Der Gewinn von Marktanteilen durch den Onlinehandel, die in vielen Regionen zurückgehende Bevölkerung mit kleineren Haushalten und die Renaissance der Innenstädte als Wohn- und Shoppingorte haben gravierenden Einfluss auf die Möbelbranche, so ein Ergebnis einer EHI-Untersuchung. Mit profilierten Betriebstypen könne der Handel der Erosion der Flächenumsätze allerdings begegnen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch