Baumax

ORF zeigt heute den Bericht „Baumax am Ende“

Der ORF zeigt heute einen Bericht mit dem Titel „Baumax am Ende“.Bildunterschrift anzeigen
Der ORF zeigt heute einen Bericht mit dem Titel „Baumax am Ende“.

Das österreichische Fernsehen beschäftigt sich heute Abend intensiv mit dem Baumarktbetreiber Baumax. Im Rahmen des Wirtschaftsmagazins Eco" auf ORF 2 wird um 22.30 Uhr einen Bericht mit dem Titel "Baumax am Ende: die Zukunft der Filialen, der Mitarbeiter und der Baumarktbranche" gesendet. Die ORF-Redaktion hat dabei im Vorfeld intensiv mit dem Dähne Verlag zusammengearbeitet.
Schuld ist die Expansion ins Ausland
Im Ankündigungstext zur Sendung heißt es: " Die größte österreichische Baumarkt-Kette, Baumax, steht vor dem Aus. Die 65 Filialen in Österreich werden verkauft; 1.100 der 3.800 Mitarbeiter mussten vorsorglich beim AMS zur Kündigung angemeldet werden. Bis vor wenigen Jahren galt Baumax-Gründer Karlheinz Essl als Vorzeigeunternehmer, der in den besten Zeiten 9.000 Mitarbeiter mit 160 Filialen im In-und Ausland dirigierte. Doch gerade die Expansion ins Ausland dürfte zu hohe Kosten verursacht haben. Dazu kamen kostspielige Logistiklager und die Vernachlässigung älterer Standorte. Nun will der Konkurrent Obi 49 Baumax-Filialen übernehmen, ob auch die anderen Standorte übernommen werden, ist ungewiss. ECO berichtet über die Zukunft der Filialen und Mitarbeiter sowie über die veränderte Baumarktbranche in Österreich."
Die Sendung ist für alle, die kein österreichisches Fernsehen empfangen können, auch über die Mediathek des ORF ( ORF TVThek) unter "Sendung verpasst" und dann dem Datum 10.9.2015 abrufbar. Der Link zur TV-Thek des ORF:
http://tvthek.orf.at/schedule
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch