Konsumklima

Die Kauflaune der Verbraucher bleibt ungebrochen

25.05.2016

Die Konsumstimmung der deutschen Verbraucher zeigt im Mai ein uneinheitliches Bild, schreiben die Marktforscher der GfK in der monatlichen Zusammenfassung ihrer Konsumklima-Umfrage. Während die Konjunkturerwartung sowie die Anschaffungsneigung zulegen, ist die Einkommenserwartung der Verbraucher zurückgegangen.
Dabei hat die Anschaffungsneigung ihr ohnehin sehr hohes Niveau noch einmal verbessert und ein Zwölf-Monats-Hoch erreicht. Die Kauflaune, heißt es in der Analyse der GfK, bleibt ungebrochen. Vermutlich profitiert der Indikator von der Diskussion um Negativzinsen, die durch die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank wieder aufflammt. Daneben befeuern derzeit die exzellente Verfassung des Arbeitsmarktes, spürbar steigende Realeinkommen sowie stabile Preise die Konsumlaune der Verbraucher.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch