Sieben Erlebnis-Dimensionen

Euro-Shop mit neuem Konzept

Einen deutlichen Zuwachs an Austellern verzeichnet die Messe Euro-Shop in Düsseldorf.Bildunterschrift anzeigen
Einen deutlichen Zuwachs an Austellern verzeichnet die Messe Euro-Shop in Düsseldorf.
06.10.2016

Die Euro-Shop, die vom 5. bis 9. März 2017 in Düsseldorf stattfindet, ist bei den Ausstellern gefragt wie nie. Insbesondere das Interesse aus dem Ausland ist sehr hoch, teilt der Veranstalter, die Messe Düsseldorf, mit. Schon jetzt, gut fünf Monate vor Beginn der Veranstaltung, sei die gebuchte Fläche der Vorveranstaltung 2014 (116.579 m²) mit rund 120.000 m² übertroffen. Deshalb sind jetzt 18 statt bisher 16 Hallen belegt.
"Die Ausstellernachfrage ist enorm, so dass es inzwischen sogar eine Warteliste gibt. Wir gehen von rund 2.500 Ausstellern zur Euro-Shop 2017 aus. Diese Entwicklung untermauert eindrucksvoll, dass unser neues Konzept der sieben Erlebnis-Dimensionen der richtige Schritt war und von der Branche sehr positiv aufgenommen wird", berichtet Elke Moebius, Global Head Retail und Director Euro-Shop bei der Messe Düsseldorf.
Die sieben Erlebnis-Dimensionen der Euro-Shop 2017 gliedern sich wie folgt: POP Marketing, Expo & Event Marketing, Retail Technology, Lighting, Visual Merchandising, Shop Fitting & Store Design sowie Food Tech & Energy Management.Die letzte Euro-Shop im Jahr 2014 verzeichnete 2.229 Aussteller aus 56 Ländern auf über 116.000 m² Netto-Ausstellungsfläche und über 109.496 Fachbesucher, davon 63 Prozent aus dem Ausland.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch