Oliver Haller

Neuer Einkaufschef in neuer Führungsstruktur von Dehner

Dehner sieht sich als einen der führenden Cross-Channel-Händler. Die neue Führungsstruktur soll dieser Entwicklung Rechnung tragen.Bildunterschrift anzeigen
Dehner sieht sich als einen der führenden Cross-Channel-Händler. Die neue Führungsstruktur soll dieser Entwicklung Rechnung tragen.

Im Zusammenhang mit der Gründung einer Holding verändert Dehner auch die Geschäftsführungsstruktur. Ab dem 1. Januar 2017 wird die Dehner-Gruppe neben dem für strategische Entwicklung und Markenführung verantwortlichen CEO Georg Weber künftig in drei operativen Ressorts agieren.
Als neuen Chief Purchasing Officer holt Dehner Oliver Haller nach Rain am Lech. Er leitet künftig das Ressort Einkauf Gartencenter (Category Management), Cross Channel, E-Commerce und Marketing. Haller war bis Juni Geschäftsführer bei Ernsting's family. Zuvor hat er unter anderem bei der Ludwig Beck AG und bei Breuninger gearbeitet.
Das Ressort Vertrieb Gartencenter, Expansion, Degro und Logistik steht unter der Leitung des bisherigen Dehner-Geschäftsführers Bernhard Hönig als Chief Sales Officer. Sein bisheriger Geschäftsführerkollege Dr. Hansjörg Flassak leitet künftig als Chief Financial Officer den Bereich Finanzen, Personal, Organisation/IT, Bauwesen und Agrar.
Damit sollen nach Darstellung des Unternehmens vor allem Einkauf und Vertrieb entflochten und mit einem neuen Geschäftsführungsressort gestärkt werden. Dehner will so der Entwicklung zu einem der führenden Cross-Channel-Händler mit dynamischem Wachstum im stationären wie im E-Commerce-Geschäft Rechnung tragen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch