E-Commerce Germany Report

Dominanz von Amazon im Bereich Baumarkt und Garten im Mittelfeld

Darstellung des AMDI (Amazon Market Dominance Index), der den Marktanteil von Amazon im Vergleich zum gesamten Handelsmarkt in Deutschland angibt. [Quelle: E-Commerce Germany, Marktreport für Amazon & Co., 2019]Bildunterschrift anzeigen
Darstellung des AMDI (Amazon Market Dominance Index), der den Marktanteil von Amazon im Vergleich zum gesamten Handelsmarkt in Deutschland angibt. [Quelle: E-Commerce Germany, Marktreport für Amazon & Co., 2019]
21.10.2019

Mit einem Gesamtumsatz von 11,5 Mrd. Euro im 1. Halbjahr 2019 nimmt Amazon 37 Prozent des deutschen Onlinemarktes ein. Dies zeigt der neue E-Commerce Germany Report von Digital Kompakt, Metoda, der Universität St.Gallen, Lehrstuhl für Entrepreneurship, und Etribes. Der Report gibt laut eigener Aussage die reale Marktdominanz von Amazon in Deutschland an und weist aus, wie (umsatz-)stark Amazon in seinen einzelnen Kategorien ist.
Dabei zeigt sich: Das Kerngeschäft des Online-Händlers bildet mit einem Umsatz von 2,64 Mrd. Euro die Kategorie "Elektronik & Computer" sowie mit 2,09 Mrd. Euro die Kategorie "Küche, Haushalt & Wohnen". Zu den Verkaufstreibern gehören dabei Marken wie Samsung, Huawei und Sony sowie WMF, Philips, Songmics und B.K. Licht.
Anhand des Amazon Market Dominance Index (AMDI) wird deutlich, dass Amazon die Konkurrenz nicht nur in der Kategorie "Elektronik & Computer" abgehängt hat, schreiben die Autoren. Auch im Bereich "Spielzeug & Baby, Sport & Freizeit" sowie im Stammgeschäft "Bücher & Bürobedarf" dominiere der Online-Händler mit einem AMDI-Wert von 6/10. In den Bereichen Baumarkt und Garten ordnet die Untersuchung die Dominanz von Amazon auf einer Skala von eins bis zehn bei vier ein. Demnach ist der Onlinehändler hier gleich dominant wie im Bereich Beauty und Drogerie und Haustier. Eine niedrigere Dominanz herrscht nur in den Bereichen Bekleidung (3) und Lebensmittel und Getränke (1) vor.
Während der Kauf eines neuen Buches für viele Konsumenten ohne Amazon kaum vorstellbar ist, ist die Online-Plattform etwa im Bereich Lebensmittel kaum relevant für Konsumenten. Hier hat Amazon lediglich einen Marktanteil von 0,12 Prozent und erreicht damit den geringsten AMDI-Wert mit 1/10.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch