Erst wieder 2022

Messe Essen sagt Security Ende September ab

Die Security Essen gilt als richtungsweisende internationale Messe rund um Sicherheit und findet alle zwei Jahre statt.Bildunterschrift anzeigen
Die Security Essen gilt als richtungsweisende internationale Messe rund um Sicherheit und findet alle zwei Jahre statt.

Die für den 22. bis 25. September 2020 geplante Security Essen wird aufgrund der nicht absehbaren Entwicklungen der Corona-Krise abgesagt. Vor dem Hintergrund der unverändert dynamischen Situation und der weltweiten Reiserestriktionen besteht nach Auffassung des Veranstalters Messe Essen derzeit nicht die für die seriöse Vorbereitung aller Messeteilnehmer erforderliche Planungssicherheit. Die Kundenerwartungen sowie das Leistungsversprechen der internationalen Fachmesse der Sicherheitsbranche ließen sich unter den gegebenen Umständen nicht erfüllen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die nächste Security Essen findet gemäß dem bisherigen Messeturnus vom 20. bis 23. September 2022 statt.
"Die Vorfreude auf die diesjährige Ausgabe und das neue Konzept der Security Essen war bei allen Beteiligten groß, umso schwerer ist uns die Entscheidung für die Absage der Messe gefallen", erläutert Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. "Die gegenwärtigen dynamischen Rahmenbedingungen sowie die anhaltenden globalen Reiserestriktionen lassen eine seriöse Messevorbereitung jedoch leider nicht zu. Damit fehlt unseren Ausstellern und Besuchern und auch uns als Veranstalter die Planungsperspektive, die Voraussetzung für eine gewohnt professionelle Durchführung der Security Essen in diesem September gewesen wäre."
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch