Grundsteinlegung

Bauhaus erweitert sein Service Center Deutschland

Grundsteinlegung für das neue Service Center Deutschland von Bauhaus (v. l.): Dieter Bien, Bauhaus AG, Heinz Scheidel, Diringer & Scheidel Unternehmensgruppe, Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister Stadt Mannheim, Dieter Blocher, Blocher Partners, sowie Steffen Walter, Bauhaus. (Quelle: Bauhaus)
Grundsteinlegung für das neue Service Center Deutschland von Bauhaus (v. l.): Dieter Bien, Bauhaus AG, Heinz Scheidel, Diringer & Scheidel Unternehmensgruppe, Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister Stadt Mannheim, Dieter Blocher, Blocher Partners, sowie Steffen Walter, Bauhaus. 
02.11.2021

Der Baumarktbetreiber Bauhaus hat am Freitag, 29. Oktober 2021, den Grundstein für die Erweiterung seines Service Center Deutschland (SCDE) in Mannheim gelegt. Ende 2023 soll das Bauvorhaben abgeschlossen sein. Das Unternehmen investiert rund 60 Millionen Euro in die rund 25.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche umfassende Erweiterung des bestehenden Gebäudekomplexes in der Gutenbergstraße in der Quadratestadt. Die Erweiterung der Bestandsinfrastruktur sowie rund 100 zusätzliche Parkplätze sollen die bisher über das Stadtgebiet verteilte Bürosituation zu einem identitätsstiftenden Campus zusammenfassen. Das neue Gebäude wird in den fünf oberirdischen und einem unterirdischen Geschoss die Abteilungen Prozess- und Organisationsentwicklung, Service Desk, Expansion, Bau und Einrichtung, IT, Digital Commerce, Marketing und Logistik beherbergen. Insgesamt wird das neue SCDE rund 1.500 Menschen Platz zum Arbeiten bieten.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch