diy plus

Die 30 umsatzstärksten Baumarktunternehmen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     STATISTIK Die 30 umsatzstärksten Baumarktunternehmen Die nebenstehenden Zahlen (Stand 31. Dezember 1991) wurden von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Manches Unternehmen legte dabei Wert darauf, daß auf Grund der starken Expansion im Laufe des Jahres 1991, Umsätze/qm-Verkaufsfläche/ Jahr, nicht isoliert betrachtet werden können. Da bei Bahr*, Hellweg* und Hornbach* die Geschäftsjahre erst am 29.02.1992 beendet sind, wurden die voraussichtlichen Umsatzzahlen angegeben. Bei allen Umsatzangaben ist die Mehrwertsteuer berücksichtigt. * vom Unternehmen geschätzt Gesamtverkaufsfläche 1991 (in 1.000 qm) Umsätze 1991 (in Mio. DM)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch