diy plus

Mehr Kaufimpulse durch mehr Einkaufserlebnisse am Point of Sale

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     TITEL    Erlebnispräsentation von fünf bis 50 m am Point of Sale. Mehr Kaufimpulse durch mehr Einkaufserlebnisse am Point of Sale Auf der diesjährigen DIY'TEC/Eisenwarenmesse in Köln setzte Chatero System-deco, Hamburg, neue Akzente im Wachstumsmarkt Innendekoration und Sonnenschutz. Hier wurde erstmals eine konzeptionelle Lösung auf das veränderte Kaufverhalten des heutigen DIY-Kunden gezeigt.    Modewelt Rollo Decor Collection: Farbharmonien für modische Einrichtungstrends. Das Hamburger Unternehmen reagiert auf Entwicklungen wie Bauboom, Single-Welle, Cocooning und mehr Lebensqualität durch schöneres Wohnen. Die Bedeutung des Marktpotentials Wohnen wächst kontinuierlich. Beispielsweise wurden 1995 fast 500.000 neue Wohnungen gebaut. Bis zum Jahr 2000 steigt die Zahl um weitere 2,5 Mio. Bei durchschnittlich fünf bis sieben Fenstern pro Wohneinheit ergibt sich ein Volumen von etwa 20 Mio. Fenstern, die mit Produkten der Innendekoration und des Sonnenschutzes ausgestattet werden können. Mehr noch, ein verblüffender Effekt ist die Tatsache, daß ein Neubau drei weitere Umzüge folgen läßt. Das bedeutet einen Bedarf von Fensterdekoration in vier Wohnungen.   Das Chatero-Team: Karsten Dieme, Geschäftsführer, Ulrike Stratmann, Außendienststeuerung, Hella Amberg, Vertriebs-Innendienst, und Albert Baake, Marketingleitung (v.l.). Ideen schaffen Kaufimpulse Der Konsument sucht dabei immer häufiger im Baumarkt Lösungen und Ideen für die Dekoration am Fenster. Mit der Marketingphilosophie “Modewelt für's Fenster" hat Chatero System-deco eine klare…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch