diy plus

Preiswürdige Pfälzer

Das Baumarktunternehmen Hornbach erhielt in Berlin den Deutschen Handelspreis 2006

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Die Hornbach-Baumarkt-AG ist Ende Oktober 2006 vom Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) mit dem Deutschen Handelspreis „Managementleistung des Jahres 2006“ ausgezeichnet worden. „In der Unternehmensführung geht langfristige Ausrichtung immer vor kurzfristigen Erfolgen. Dadurch kann das Unternehmen erfolgreich den Spagat zwischen den Folgen der Börsennotierung einerseits und den Besonderheiten eines Familienunternehmens andererseits bewältigen“, begründete der Vizepräsident des HDE, Zygmunt Mierdorf, die Entscheidung der elfköpfigen Jury beim Deutschen Handelskongress in Berlin.
Inhaber und Mitarbeiter haben das Unternehmen in Deutschland als einen Betreiber von Bau- und Gartenmärkten positioniert, der konsequent auf Qualität und Kundenzufriedenheit setzt. Davon zeugten ein im Branchenvergleich hervorragendes Image beim Verbraucher, erste Plätze beim Kundenmonitor Deutschland sowie eine hohe Markenstärke.
Rheinland-Pfalzs Ministerpräsident Kurt Beck würdigte in seiner Laudatio die Bedeutung des Bau- und Gartenmarktbetreibers und zeigte sich erfreut, dass ein Unternehmen aus seinem Bundesland ausgezeichnet wurde. „Ein gutes Management bringt nur dann den gewünschten Erfolg, wenn es die Menschen zu begeistern versteht und alle an einem Strang ziehen“, erklärte Unternehmenschef Albrecht Hornbach. Stellvertretend dafür hatte er bei der Übergabe des Preises zwei der Auszubildenden mitgebracht.
„Eine konsequente Mitarbeiterführung nach gemeinsamen Werten, die in dem so genannten Hornbach-Fundament niedergelegt sind, sorgt für eine geringe Mitarbeiterfluktuation und sichert den Mitarbeitern auch eine Beteiligung am Erfolg des Unternehmens“, erklärte Mierdorf weiter. Er stellte die ideenreiche Kommunikation heraus, die regelmäßig Werbepreise erreicht. Sie sorge dafür, dass Kunden immer wieder neu auf das Angebot aufmerksam gemacht würden und verbessere zugleich das Image der Baumarktbranche insgesamt. Neben Hornbach zeichnete der HDE noch das Modehaus Garhammer aus dem bayerischen Waldkirchen und Heinz-Horst Deichmann vom Schuhhaus Deichmann für sein Lebenswerk aus. Moderiert wurde die Veranstaltung u. a. vom BHB-Geschäftsführer John W. Herbert.
Download: Preiswürdige Pfälzer (pdf-Datei)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch