diy plus

Garten Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Egesa Garten tritt neu auf


Die NBB Egesa Gartencenter hat den Markenauftritt ihres Gartencenter-Vertriebskonzepts Egesa Garten überarbeitet und will ihn ab September umsetzen. Im Mittelpunkt steht dabei die Weiterentwicklung des Systemlogos. Außerdem wurde der Claim „... hier geht es mir gut!“ eingeführt. „Ziel dieser Maßnahme ist es, ein einheitliches und positives Bild von Egesa Garten in der Öffentlichkeit zu zeichnen und den Bekanntheitsgrad der Marke weiter zu erhöhen“, erläutert Geschäftsführer Thomas Buchenau.

Grünes Glück der Sagaflor


„Grün macht glücklich“, heißt der neue Claim, mit dem das Gartencenter-Vertriebssystem „grün erleben“ der Sagaflor am Markt auftritt. Das neue Corporate Design rund um den Claim stellt die Gruppe auf der Garten- und Zooevent in Kassel vor. Dort ist auch die neue Eigenmarke der Sagaflor-Fachgruppe „... da blüh‘ ich auf“ zu sehen.

JVG-Forum in Berlin


Der Industrieverband Garten hat jetzt das Programm des 4. IVG-Forums am 6. November 2013 in Berlin veröffentlicht. Unter anderem berichtet Dr. Rüdiger Stihl, Ehrenvorsitzender des Aktionskreises gegen Produkt- und Markenpiraterie und Mitglied im Beirat und Aufsichtsrat von Stihl, vom Kampf gegen Produkt- und Markenpiraterie. Franz-Josef Isensee, Vorstandssprecher Sagaflor, spricht über „Ziemlich beste Freunde: Fachhandel und Industrie – eine Beziehung mit besonderen Herausforderungen“.

Sechs schlechte Monate


Während des ersten Halbjahrs 2013 ist es dem Einzelhandel mit Blumen, Pflanzen, Sämereien und Saatgut in keinem einzigen Monat gelungen, die jeweils vergleichbaren Umsätze aus dem Vorjahr zu erreichen. Dadurch ist die Branche zur Jahresmitte um 8,6 Prozent hinter dem entsprechenden Vorjahresniveau zurückgeblieben. Nimmt man andere Warengruppen des grünen Einzelhandels hinzu, ergibt sich aus den Zahlen des Statistischen Bundesamtes nur ein unwesentlich besseres Bild; in dieser Betrachtung hat die Branche 5,7 Prozent Umsatz verloren.

Einer der größten Märkte


Die Gartencenter-Kooperation NBB Egesa Garten geht verstärkt Projekte mit größeren Verkaufsflächen an. Im Oktober wird Welter Blumen und Pflanzen als neues Mitglied des Franchisekonzepts Egesa Garten ein neu errichtetes Gartencenter mit einer Verkaufsfläche von 5.500 m² in Pfungstadt eröffnen. Es ist einer der größten Märkte der Franchisegruppe und der vierte Standort des Mitgliedsunternehmens, das in der Region Rhein-Main/Odenwald tätig ist.

Deutlich niedrigere Zahlen


Drastische Rückgänge bei Aussteller- und Besucherzahlen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch