Durchweg im Plus

Der Tengelmann-Geschäftsbericht weist für Obi einen Jahresumsatz von 4,68 Mrd. € aus. Davon kommen inzwischen 28 Prozent aus dem Ausland

Obi hat im Geschäftsjahr 2002/2003 (1. Mai 2002 bis 30. April 2003) einen Filialumsatz von 4,68 Mrd. € erzielt, heißt es im Geschäftsbericht von Tengelmann. Das entspricht einer Steigerung um 5,2 Prozent. Zum Stichtag wurden 470 Märkte mit einer Verkaufsfläche von 2,956 Mio. m² gezählt. Der Auslandsanteil am Umsatz macht inzwischen rund 28 Prozent aus. Das Unternehmen ist derzeit in zehn Ländern aktiv. Als neues Expansionsgebiet kommt Russland hinzu; in Moskau werden Mitte November zwei Märkte eröffnet.
Weitere Angaben zu den einzelnen Ländern, in denen Obi tätig ist, finden Sie in der heutigen Meldung auf unserem internationalen Dienst DIYglobal.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch