Geschäftsführer legte Amt nieder

14.11.2008
Kranz verlässt die Koelnmesse wegen unterschiedlicher strategischer Auffassungen

Wolfgang Kranz (49) hat sein Amt als Geschäftsführer der Koelnmesse niedergelegt. Als Gründe nennen Kranz und der Vorsitzende der Geschäftsführung, Gerald Böse, unterschiedliche Auffassungen bezüglich der zukünftigen strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Wolfgang Kranz hat damit das Unternehmen nach fast 23-jähriger Tätigkeit verlassen. Seit 2001 war er Mitglied der Geschäftsführung. 2003 wurde er zum Geschäftsführer berufen und zeichnete verantwortlich für die Geschäftsbereiche Wohnen, Einrichten und Textil, Technologie und Umwelt sowie Ernährung. Den Geschäftsführungsbereich übernimmt mit sofortiger Wirkung Messechef Gerald Böse.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch