Klöpferholz

Weltholz Lager in Bremen durch Brand zerstört

Durch einen Großbrand auf dem Hafengelände wurde der Bremer Standort des Klöpfer Unternehmensbereichs Weltholz stark in Mitleidenschaft gezogen. Vier mit unterschiedlichen Produkten voll gefüllte Lagerhallen fielen den Flammen zum Opfer. Die Suche nach Ersatzflächen, meldet das Unternehmen, habe bereits begonnen; die Teams der nicht betroffenen Lagerhallen hätten ihre Arbeit schon wieder aufgenommen. "Als deutschlandweit gut und breit aufgestellte Unternehmensgruppe werden wir die Situation schnell meistern", betont die Klöpfer Geschäftsführung. "Somit kann die umfassende Warenversorgung für unsere Kunden unverzüglich wieder abgedeckt werden."
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch