Dezember-Ausgabe mit Supplement erschienen

diy 12 nimmt die Logistik in den Blick

Die neue Ausgabe kann sowohl als Print-Version als auch online gelesen werden. 
Die neue Ausgabe kann sowohl als Print-Version als auch online gelesen werden. 
08.12.2021

Mit den aktuellen Herausforderungen in den weltweiten Lieferketten beschäftigt sich die gerade erschienene diy-Ausgabe 12. So kommt Synlog-Geschäftsführer Markus Schering zu dem Schluss, dass Lagerkapazitäten für die Baumarktlogistik immer wichtiger werden und Jens Wollmann von Dachser unterstreicht die Bedeutung von robusten Netzwerken. Im Schwerpunkt berichtet außerdem das Bauzentrum Lüchau von seinen Erfahrungen mit dem neuen ERP-System von GWS und Otto zieht ein Fazit seiner Tests von Mehrwegversandverpackungen. Ebenfalls werden das neue Logistikkonzept von Sanitop-Wingenroth und eine EHI-Studie zum Einsatz von KI in der Supply Chain vorgestellt.

Was das neue Service Center Deutschland von Bauhaus in Mannheim zu bieten hat, ist im Handelsteil zu lesen. Neu ist auch das Fachmarkt-Center von Hornbach in Sirnach im Osten der Schweiz samt Drive-In. Ein ausführlicher Bericht im Industriepart widmet sich der Verabschiedung von Dietrich Alberts aus dem Vorstand des HHG. Darüber hinaus erlaubt Ryobi einen Blick auf seine erweiterte POS-Präsentation und der Leser erfährt Wissenswertes über Cirets Nachhaltigkeitsengagement.

Enthalten ist auch ein Ausblick auf die Messen Christmasworld, Paperworld und Creativeworld sowie Ambiente, die 2022 in Frankfurt stattfinden sollen. In der Rubrik Garten stellen sich der Fachhandel und Eigenmarkenlieferant Grillfürst und der Gewinner des Gardena garden award 2021 vor. Ebenso gibt es einen Artikel über das Ernte-Sortiment von Fiskars und das Landi-Konzept unter der Marke Landwelt, das die Schweizer Genossenschaft Fenaco nun auch in Deutschland bringt.

In diesem Jahr liegt dem Heft wieder ein Supplement bei, in dem die Kandidaten für die Wahl zu den Produkten des Jahres präsentiert werden. 74 Beiträge umfasst die Beilage diesmal – und hat damit die Werte aus den Vorjahren übertroffen. Die Abstimmung läuft. Noch bis zum 28. Februar 2022. können Teilnehmer auf www.diyonline.de/leserwahl ihren Favoriten auswählen.    

diy immer dabei – Das "All-in-one"-Abonnement

Mit dem neuen diy-Abo erhalten Sie jeden Monat die aktuelle Printausgabe per Post. Außerdem haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Inhalten auf www.diyonline.de sowie zur E-Magazin-Version. So können Sie diy immer und überall lesen – egal ob im Büro, im Homeoffice oder unterwegs.

Probieren Sie es JETZT aus, 2 Monate kostenlos und unverbindlich.

Sie sind bereits Abonnent und Ihnen fehlen noch Ihre neuen Zugangsdaten? Melden Sie sich bei Sandra Schwald (s.schwald@daehne.de) vom Leserservice. Sie hilft Ihnen gerne weiter.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch